Zum Hauptinhalt springen

Sie verschandeln das eigene Land

Bauen in der Landwirtschaftszone ist beliebt, aber fatal. Ausgerechnet die SVP hilft mit, die Schweiz zu zerstören.

Bedrohte Idylle? Der Traum vom eigenen Haus in ländlicher Idylle wird auf dem Land der Bauern Realität.
Bedrohte Idylle? Der Traum vom eigenen Haus in ländlicher Idylle wird auf dem Land der Bauern Realität.
Urs Flüeler, Keystone

Baugebiet und Nichtbaugebiet – das sind zwei sauber getrennte Welten in der Schweizer Raumplanung. Theoretisch. In der Praxis verwischen sich die Grenzen zunehmend. Verantwortlich dafür ist das bürgerlich dominierte Parlament. Seit Ende der 90er-Jahre hat es das Bauen ausserhalb der Bauzone mit einer Reihe von Gesetzes­änderungen erleichtert – und will es weiter erleichtern. Heute darf ein Bauernhaus oder ein Stall nur bis zu einer bestimmten Obergrenze erweitert werden. Diese Einschränkung soll fallen. Der Vorstoss aus SVP-Kreisen findet Zuspruch bei FDP- und CVP-Politikern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.