Zum Hauptinhalt springen

«Sie werden sich jetzt mässigen»

Die SVP muss sich neu orientieren. Wählt sie den Weg hin zur Mitte? Vieles deutet darauf hin. Dennoch sind die politischen Gegenspieler Martin Bäumle und Hans Grunder skeptisch.

Claudia Blumer
Konkordanz oder Opposition: Skeptische Blicke der SVP-Nationalräte Binder, Baader, Amstutz (v.l.).
Konkordanz oder Opposition: Skeptische Blicke der SVP-Nationalräte Binder, Baader, Amstutz (v.l.).
Keystone

Opposition oder Integration? Die SVP steht vor einem wichtigen Entscheid, für den sie sich bis Anfang Dezember Zeit ausbedungen hat. Dann präsentiert die Partei ihre Kandidatur für die Bundesratswahl. Mehrere Indizien sprechen dafür, dass sie sich inhaltlich und kommunikativ mässigen könnte und auf mehrheitsfähige Parteiexponenten setzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen