Zum Hauptinhalt springen

So könnte der Ärztemangel behoben werden

Die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative wird den Ärztemangel drastisch verschärfen. Ärzte, Spitäler und Patientenvertreter sagen, wie das Problem gelöst werden kann.

Mehrere geforderte Massnahmen zielen darauf ab, sie länger im Beruf zu halten: Schweizer Ärztinnen einer Notfallstation.
Mehrere geforderte Massnahmen zielen darauf ab, sie länger im Beruf zu halten: Schweizer Ärztinnen einer Notfallstation.
Keystone

Bundesrat Johann Schneider-Ammann kündigte kürzlich an, dass Bund und Kantone prüfen wollen, wie mehr Ärzte im Inland ausgebildet werden könnten. Zudem sollen diese dem Arbeitsmarkt nach dem Studium besser erhalten bleiben. Dass dem dringenden Bedarf an Medizinern solch vage Pläne gegenüberstehen, wird parteiübergreifend kritisiert. Aber was nützt im Kampf gegen den Ärztemangel? Eine Umfrage von Redaktion Tamedia zeigt, welches die wichtigsten Forderungen der Gesundheitsbranche sind:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.