Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Sogar der Präsidentensohn wollte fliehen»

Seit fünf Jahren im Exil: Schriftsteller Abraham Zere, derzeit auf Besuch in der Schweiz. Foto: Franziska Rothenbühler

Viele Schweizer sind der Meinung, Eritreer seien Wirtschaftsflüchtlinge und in ihrer Heimat nicht ernsthaft bedroht. Stimmt das?