Zum Hauptinhalt springen

Tabubruch: FDP will mit Verboten das Klima retten

Sogar autofreie Zonen sind eine Option – das zeigt ein noch unveröffentlichtes Positionspapier.

Will die Partei grüner machen: FDP-Präsidentin Petra Gössi mit dem Zürcher FDP-Nationalrat Beat Walti.
Will die Partei grüner machen: FDP-Präsidentin Petra Gössi mit dem Zürcher FDP-Nationalrat Beat Walti.
Peter Schneider, Keystone

Es ist ein ehrgeiziger Plan: Nur vier Monate gibt Petra Gössi ihrer FDP Zeit, um zu definieren, was freisinnige Klima- und Umweltpolitik bedeutet. In nur vier Monaten soll gelingen, was die Partei zuvor jahrzehntelang verpasst hat. Mitglieder befragen, auswerten, umsetzen, absegnen: Die Präsidentin zieht diesen Zeitplan in vier Phasen strikt durch, seit sie im Februar angekündigt hat, die FDP grüner machen zu wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.