Zum Hauptinhalt springen

SP will nun die CVP für Steuergutschriften gewinnen

Der Bundesrat berät bald über einen Systemwechsel in der Familienförderung.

Abzüge oder Gutschriften für Kinder? Die Debatte wird andauern. Foto: Gaetan Bally (Keystone)
Abzüge oder Gutschriften für Kinder? Die Debatte wird andauern. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Selbst die Gegner der CVP-Familieninitiative waren gestern von der Deutlichkeit des Resultats überrascht. Das Volksbegehren wurde mit 75,4 Prozent Nein abgelehnt. Am meisten Zustimmung gab es für die CVP-Initiative im Kanton Jura mit einem Ja-Anteil von 42,8 Prozent, gefolgt von Freiburg und Wallis mit jeweils gut 32 Prozent Ja. Am schlechtesten schnitt die Initiative im Kanton Glarus mit 16,9 Prozent Ja ab. Zwar musste die CVP aufgrund der letzten Umfrage mit einem Nein rechnen. Allerdings hatte das GFS-Forschungsinstitut noch vor zehn Tagen einen Ja-Anteil von immerhin 40 Prozent ermittelt, wenn auch mit abnehmender Tendenz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.