Zum Hauptinhalt springen

Sparen wird mühseliger

Millionen für die Bauern, Millionen für die Armee: Jetzt zeigt sich die Finanzpolitik der bürgerlichen Wahlsieger, die so gerne Sparsamkeit predigen.

Im November demonstrierten die Bauern in Bern gegen geplante Kürzungen. Nun bleiben sie vorerst davon verschont. Foto: Keystone
Im November demonstrierten die Bauern in Bern gegen geplante Kürzungen. Nun bleiben sie vorerst davon verschont. Foto: Keystone

CVP-Fraktionschef Filippo Lombardi war wütend. Die Bundesverwaltung sei zum Spielball der Bauern geworden. Der Tessiner Ständerat, gegenüber zusätzlichen Mitteln für die Landwirtschaft eigentlich wohlwollend eingestellt, sprach von einer «bedenklichen Operation». Er meinte damit eine Kompensation der Mehrausgaben im Budget 2016 für die Bauern durch eine Kürzung bei den Sach- und Betriebsaufwänden von 125 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.