Zum Hauptinhalt springen

Steuerlast in den Kantonen: Wer aufsteigt, wer zurückfällt

Seit 2004 sind die Steuern für fast alle in der Schweiz gesunken. In einigen Kantonen deutlich mehr als in andern, wie eine Aufstellung zeigt.

Der einwohnermässig grösste Kanton konnte die Last für Millionäre nur um 0,6 Prozentpunkte senken: Niederhöri ZH. Foto: Keystone
Der einwohnermässig grösste Kanton konnte die Last für Millionäre nur um 0,6 Prozentpunkte senken: Niederhöri ZH. Foto: Keystone

Der Steuerwettbewerb unter den Kantonen hat gewirkt, und wie. Dies zeigt die Eidgenössische Steuerverwaltung in einer neuen Studie, die den Zugriff des Fiskus auf das Geld der Bürger zwischen 2004 und 2012 beleuchtet. Ausgewertet und verglichen wurde die Belastung für verschiedene Musterbeispiele von natürlichen und juristischen Personen – mit einem eindeutigen, übergreifenden Trend nach unten als Ergebnis. Im Einzelnen werden freilich bedeutsame Unterschiede zwischen den 26 Kantonen sichtbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.