Zum Hauptinhalt springen

Was die SVP-Initiative in einem Fall Köln bringen würde

Mit der Durchsetzungsinitiative gegen die Täter eines Silvesternacht-Skandals? Für die Praxis würde dieses Mittel wohl nicht reichen.

Mob von 1000 Menschen: In der Silvesternacht hatten am Kölner Hauptbahnhof überwiegend aus dem nordafrikanischen Raum stammende Täter massive Übergriffe auf Frauen und Diebstahlsdelikte verübt. (31. Dezember 2015).
Mob von 1000 Menschen: In der Silvesternacht hatten am Kölner Hauptbahnhof überwiegend aus dem nordafrikanischen Raum stammende Täter massive Übergriffe auf Frauen und Diebstahlsdelikte verübt. (31. Dezember 2015).
Markus Boehm, AFP
Auch in Hamburg kam es zu Übergriffen: Diese beiden Männer sollen in der Silvesternacht eine Frau sexuell genötigt haben.
Auch in Hamburg kam es zu Übergriffen: Diese beiden Männer sollen in der Silvesternacht eine Frau sexuell genötigt haben.
Polizei Hamburg
Feuerwerk in die Masse: Zusätzlich zu den Attacken sind in der Menschenmenge auch Feuerwerkskörper gezündet worden. (31. Dezember 2015)
Feuerwerk in die Masse: Zusätzlich zu den Attacken sind in der Menschenmenge auch Feuerwerkskörper gezündet worden. (31. Dezember 2015)
Screenshot Youtube
1 / 20

Unter dem Eindruck der Massenübergriffe der Silvesternacht in Köln fordern jetzt in Deutschland selbst linke Politiker eine Verschärfung der Ausschaffungspraxis für straffällige Ausländer. Wie weit das Land das Gesetz dann tatsächlich verschärfen wird, ist derzeit noch unklar. Denn Deutschland steht in dieser Diskussion noch ganz am Anfang.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.