Zum Hauptinhalt springen

Swiss kann Hotelübernachtungen nicht mehr garantieren

In Europa sitzen Tausende von Flugreisenden fest. Ihnen stehen eigentlich Hotelzimmer und Verpflegung zu. Doch die Fluggesellschaften können die Forderungen kaum mehr erfüllen.

Übernachtung nicht garantiert: Flugreisende müssen am Flughafen in Warschau übernachten.
Übernachtung nicht garantiert: Flugreisende müssen am Flughafen in Warschau übernachten.
AFP

Auf den europäischen Flughäfen herrscht Chaos. Wegen dem Vulkanausbruch auf Island sind rund 40 Prozent aller europäischen Flüge annulliert. Tausende Reisende sitzen auf den Flughäfen fest. Die Swiss hat am Freitag 205 von 365 Flügen in Europa von und nach Zürich, Genf und Basel gestrichen, wie Sprecher Jean-Claude Donzel sagte. Betroffen seien Flüge von und nach Grossbritannien, Deutschland, Belgien, die Niederlande, Norwegen, Schweden, Polen, Russland und teilweise Frankreich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.