Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Trauer um Terroropfer – die Fahnen wehen auf halbmast

Ein Forensiker untersucht den Tatort im Hotel Splendid in Ouagadougou. (18. Januar 2016)
Trauer um die Terroropfer in Ougadougou: Die Schweizer Fahnen auf dem Dach des Bundeshauses in Bern stehen auf Halbmast. (17.1.2016)
Eine Frau, die sich im Hotel befunden hat, wird mit einem Auto der Sicherheitskräfte weggeführt. Der Wagen ist beschossen worden.
1 / 15

Enger Mitarbeiter von Bundesrat Otto Stich

Lamon war Gründer der Hilfsorganisation

Deza-Programm läuft weiter

SDA/ij