Zum Hauptinhalt springen

«Umfragen sind ein Ärgernis»

Umfragen seien undurchsichtig und manipulierbar, hiess es am Mittwoch im Nationalrat. Ein Verbot oder eine Reglementierung lehnt der Rat aber ab.

Die Wirkung von Meinungsumfragen ist umstritten: Wahlbarometer im Regierungsgebäude in Liestal.
Die Wirkung von Meinungsumfragen ist umstritten: Wahlbarometer im Regierungsgebäude in Liestal.
Keystone

Ihre Wissenschaftlichkeit wird stark angezweifelt, die Ergebnisse liegen häufig daneben und haben womöglich noch Einfluss auf das Stimm- und Wahlverhalten: Über Meinungsumfragen lässt sich gut streiten. Heute diskutiert der Nationalrat über ein Gesetz, das den Umgang der Medien mit Meinungsumfragen regelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.