Zum Hauptinhalt springen

«Und jetzt, mit 53 Jahren, stoppt es abrupt»

SP-Fraktionschef Andy Tschümperlin erzählt, wie sehr ihn seine unerwartete Abwahl beschäftigt und weshalb er zögert, die Rente für abgewählte Parlamentarier zu beantragen.

«Und jetzt? Was mache ich?»: Der abgewählte Schwyzer SP-Nationalrat Andy Tschümperlin am Wahlsonntag. (18. Oktober 2015)
«Und jetzt? Was mache ich?»: Der abgewählte Schwyzer SP-Nationalrat Andy Tschümperlin am Wahlsonntag. (18. Oktober 2015)
Urs Flüeler, Keystone

Wie fühlen Sie sich heute? Das krasse Resultat der SVP erstaunt mich schon sehr. Ich bin aber nicht erschüttert. Denn ich kenne meinen Kanton Schwyz, in dem ich zwanzig Jahre lang gradlinige SP-Politik gemacht habe.

Wie haben Sie reagiert, als klar wurde, dass Sie abgewählt werden? Ich blieb gefasst, was auch mein Umfeld bestätigte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.