Zum Hauptinhalt springen

So tickt Parmelin

Die Stärken und Schwächen des neu gewählten Bundesrates Guy Parmelin.

Guy Parmelin, hier auf seinem Weingut in Bursins, positioniert sich als Genferseeregion-Vertreter. Foto: Jean-Christophe Bott (Keystone)
Guy Parmelin, hier auf seinem Weingut in Bursins, positioniert sich als Genferseeregion-Vertreter. Foto: Jean-Christophe Bott (Keystone)

Kaum hatte Guy Parmelin sein Interesse am Amt als Bundesrat öffentlich gemacht, erinnerte man sich in seiner Heimat reflexartig an eine alte Geschichte. Der Winzer aus dem Dörfchen Bursins sollte im Dezember 2011 den SVP-Sitz des im Amt verstorbenen Waadtländer Staatsrats Jean-Claude Mermoud retten. Er schien als einziger SVP-Politiker das Format zu haben, sich in der Majorzwahl durchzusetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.