Zum Hauptinhalt springen

Versagende Strombarone

Das kommende Jahr ist energiepolitisch das Jahr der Wahrheit.

Transformatoren auf dem Areal des AKW Mühleberg. Foto: Esther Michel
Transformatoren auf dem Areal des AKW Mühleberg. Foto: Esther Michel

Das Debakel wäre ja zu verkraften, wenn es bloss einmalig wäre. Der mächtige Axpo-Stromkonzern gab letzte Woche einen Verlust von über 1,2 Milliarden Franken bekannt. Gleichzeitig stellte er in Aussicht, das Unternehmen in eine rentierende, teilprivatisierte Gesellschaft und eine Pleitefirma der Kantone aufzuspalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.