Zum Hauptinhalt springen

Ein Spielsüchtiger erzählt von den Tricks der Onlinecasinos

Das Suchtrisiko von Glücksspielen im Internet ist nachweislich grösser: Beratungsstellen führen inzwischen Wartelisten.

Luca De Carli
Der Spielsüchtige T. zeigt eines seiner bevorzugten Online-Glücksspiele. Foto: Sabina Bobst
Der Spielsüchtige T. zeigt eines seiner bevorzugten Online-Glücksspiele. Foto: Sabina Bobst

Und das alles nur wegen «Romeo und Julia»: T. hat einen hohen fünfstelligen Betrag verspielt. Schulden bedrängen ihn. Er kann die Miete nicht zahlen, hat sich mit Freunden und Verwandten zerstritten. Nun sitzt er im Büro seines Therapeuten in Zürich und erzählt, wie ihn ein Online-Glücksspiel, das mit Motiven aus Shakespeares Tragödie illustriert ist, wieder einmal das letzte Geld gekostet hat. T. ist seit vielen Jahren spielsüchtig. Einst zockte er an klassischen Spielautomaten, heute greift er zum Smartphone.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen