Zum Hauptinhalt springen

Viele nerven sich über Steuern – wenige ziehen deswegen um

Die Höhe der Steuern ist bei weitem nicht der wichtigste Grund beim Wohnortwechsel. Gleichzeitig ist die Unzufriedenheit über die Steuerbelastung besonders gross.

Auch wenn oft reklamiert wird: Zu einem Wohnortwechsel führen hohe Steuern offenbar nur selten.
Auch wenn oft reklamiert wird: Zu einem Wohnortwechsel führen hohe Steuern offenbar nur selten.
Walter Pfäffli

Wie wichtig ist die Steuerbelastung bei der Wahl des Wohnorts? Diese Frage entzweit die Politik seit je. Rechts wird argumentiert, mit Steuersenkungen liessen sich Zuzüger anziehen und Wegzüge verhindern. Links will man die Steuern nicht senken, damit der Staat weiterhin genug Geld habe, um Angebote in Bereichen wie Bildung, Infrastruktur oder Kultur zu erhalten, die bei der Wohnortwahl eine wichtigere Rolle spielten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.