Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vierschanzen-Tournee, US-Wahlkampf und Ski-Weltcup: Ausblick auf die Woche

Am 28. Dezember 2011 wurde die 60. Ausgabe der Vierschanzen-Tournee eingeläutet. Am Mittwoch, 4. Januar 2012 macht der Tross halt in Innsbruck, am Freitag, 6. Januar 2012 in Bischofshofen.  Der kranke Simon Ammann hatte in der Qualifikation von Oberstdorf am Donnerstag, 28. Dezember 2012 eine tüchtige Portion Glück in Anspruch genommen. Der Toggenburger schaffte als 46. den Cut für das Eröffnungsspringen der Vierschanzentournee nur knapp. Bild: Ein erschöpfter Simon Ammann nach der Qualifikation in Oberstdorf.
Die USA starten ins Wahljahr 2012: Mit Parteiversammlungen im Bundesstaat Iowa beginnen die beiden grossen Parteien am Dienstag, 3. Januar das Auswahlverfahren für den Präsidentschaftskandidaten. Mit Spannung wird vor allem beobachtet werden, ob sich bei den Republikanern bereits ein aussichtsreicher Herausforderer des Amtsinhabers Barack Obama herauskristallisiert. Noch wetteifern sieben Politiker darum, bei der Präsidentschaftswahl am 6. November gegen ihn anzutreten. Vorne lagen jüngsten Umfragen zufolge zuletzt der frühere Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, und der für seine nicht immer parteikonformen Ansichten bekannte Kongressabgeordnete Ron Paul. Bild: Mitt Romney und Newt Gingrich während einer TV-Debatte.
Am Samstag, 7.Januar 2012 findet der traditionelle Riesenslalom am Chuenisbärgli statt. Nachdem die Rennveranstalter bis vor Weihnachten wegen den schlechten Schneeverhältnissen zittern mussten, haben die Neuschneemengen der vergangenen Wochen die Lage auf der Rennstrecke entschärft. Mit am Start sind die Schweizer Hoffnungen Didier Cuche und Carlo Janka. Ebenso dabei sind Bode Miller, Aksel Lund Svindal und viele andere internationale Stars. Am Sonntag, 8. Januar 2012 folgt dann der nicht minder spektakuläre Slalom mit dem steilsten Zielhang, der Silvan Zurbriggen, Marc Gini, Beni Raich und den weiteren Rennläufern alles abverlangt. Newsnet-Reporter Sebastian Rieder berichtet direkt aus dem Berner Oberland. Bild: Didier Cuche während des Abfahrtsrennens von Val Cardena, Italien.
1 / 5