Zum Hauptinhalt springen

Volksinitiative zur Erbschaftssteuer geplant

Die Schweiz hat die dritthöchste Millionärsdichte der Welt, auch dank Steuerfreiheit von Erbschaftsvermögen. Dagegen regt sich nun konkreter Widerstand.

Vererbte Milliardensummen sollen versteuert werden: High Society in St. Moritz
Vererbte Milliardensummen sollen versteuert werden: High Society in St. Moritz
Keystone

Die Reichtumsstudie des Soziologen Ueli Mäder hat den Sinn fürs Erbrecht geschärft: Die Hälfte der 300 reichsten Schweizer ist reich durch Erbschaft. 40 Milliarden Franken werden im laufenden Jahr vererbt und die heutige Rentner-Generation besitzt alles in allem über 2000 Milliarden Franken. Nachdem der Steuerwettbewerb die Erbschaftssteuer in den Kantonen ausgehebelt hat, wechseln diese Milliarden fast steuerfrei die Hand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.