Zum Hauptinhalt springen

Je mehr Agglo, desto weniger SVP

Die Partei war bisher in den Vorstädten stark, nun hat sie dort verloren. Ihr fehlten die Antworten auf urbane Probleme – sagt selbst ein SVPler.

Das goldene Land liegt irgendwo zwischen Dietikon und Pratteln, zwischen Wabern und Gossau und Langenthal und Wallisellen. Wenn die Städte politisch eher links und die ländlichen Gebiete eher rechts sind, entscheidet das Dazwischen. Die grossen politischen Schlachten in der Schweiz: Sie werden in der Agglomeration geschlagen.

Zum Vergrössern anklicken

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.