Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Von der Washingtoner K Street an den Bundesplatz

Buhlen um den Zugang zur Macht: In Washington, Brüssel, Berlin und Bern wollen die Lobbyisten möglichst viel Einfluss auf die Politik nehmen.
Hier genügt ein «Götti» und ein Eintrag im Register für eine Zugangsberechtigung: Das Bundeshaus in Bern.
US-Botschafter und deutsche Abgeordnete stehen sich nicht nur geografisch nahe: Die Flagge der US-Botschaft ist nur einen Steinwurf vom deutschen Bundestag entfernt.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.