Zum Hauptinhalt springen

Was Bern aus den «Tanz dich frei»-Ausschreitungen lernt

Der Gemeinderat hat am Freitag einen Bericht vorgelegt, der sich im Detail mit der «Tanz dich frei»-Demo vom 25. Mai 2013 befasst. Es gab vor allem zwei Hauptprobleme.

Am Samstag, 25. Mai fand in Bern die dritte Ausgabe von «Tanz dich frei» statt.
Am Samstag, 25. Mai fand in Bern die dritte Ausgabe von «Tanz dich frei» statt.
Claudia Salzmann
Einige Stunden später hagelt es Flaschen und Gummischrot. Ein Polizist gibt Anweisungen.
Einige Stunden später hagelt es Flaschen und Gummischrot. Ein Polizist gibt Anweisungen.
Claudia Salzmann
Die Autonomen lieferten sich eine regelrechte Schlacht mit der Polizei.
Die Autonomen lieferten sich eine regelrechte Schlacht mit der Polizei.
Claudia Salzmann
Wegrennen vor dem Pfefferspray.
Wegrennen vor dem Pfefferspray.
Claudia Salzmann
Eine Person kickt einen brennenden Müllberg.
Eine Person kickt einen brennenden Müllberg.
Raphael Moser
Am Sonntagmorgen zogen sich die Soundmobile unter die Brücke vor der Reitschule zurück, wo weiter Musik gespielt und getanzt wurde. Die Uhr im Bild ist falsch, es war rund 6 Uhr morgens.
Am Sonntagmorgen zogen sich die Soundmobile unter die Brücke vor der Reitschule zurück, wo weiter Musik gespielt und getanzt wurde. Die Uhr im Bild ist falsch, es war rund 6 Uhr morgens.
Claudia Salzmann
Vorplatz um 3 Uhr: Hier halten sich noch mehrere Hundert Personen auf, und die Stimmung ist friedlich.
Vorplatz um 3 Uhr: Hier halten sich noch mehrere Hundert Personen auf, und die Stimmung ist friedlich.
Wolf Röcken
Der Wasserwerfer kam in der ganzen Stadt zum Einsatz.
Der Wasserwerfer kam in der ganzen Stadt zum Einsatz.
Claudia Salzmann
Zwischendurch einzelne Verhaftungen.
Zwischendurch einzelne Verhaftungen.
Raphael Moser
Die Polizei geht auch gegen Personen vor, die keine akute Bedrohung darstellen.
Die Polizei geht auch gegen Personen vor, die keine akute Bedrohung darstellen.
Raphael Moser
Bis nach 4 Uhr in der Nacht lieferten sich Randalierer auf dem Bubenbergplatz Scharmützel mit der Polizei.
Bis nach 4 Uhr in der Nacht lieferten sich Randalierer auf dem Bubenbergplatz Scharmützel mit der Polizei.
Vor dem  Eingang zum Hauptbahnhof liegen die Topfpflanzen des Restaurants Tibits auf der Strasse verteilt.
Vor dem Eingang zum Hauptbahnhof liegen die Topfpflanzen des Restaurants Tibits auf der Strasse verteilt.
Wolf Röcken
Ein Polizist flüchtet, nachdem er sich zu weit vorgewagt hatte.
Ein Polizist flüchtet, nachdem er sich zu weit vorgewagt hatte.
Raphael Moser
Friedliches Feiern...
Friedliches Feiern...
Claudia Salzmann
Claudia Salzmann
...oder beginnende Strassenschlacht? Tränengasschwaden in der Bundesgasse.
...oder beginnende Strassenschlacht? Tränengasschwaden in der Bundesgasse.
Raphael Moser
Die Polizei räumt den Loebegge und den Bahnhofsplatz mit Tränengas.
Die Polizei räumt den Loebegge und den Bahnhofsplatz mit Tränengas.
Christoph Hämmann
Am Loebegge schwebten lediglich die Pfefferspraywolken vom Bundesplatz, doch dann begann auch hier die Schlacht.
Am Loebegge schwebten lediglich die Pfefferspraywolken vom Bundesplatz, doch dann begann auch hier die Schlacht.
Claudia Salzmann
Die Polizei rückt langsam über den Bahnhofsplatz vor.
Die Polizei rückt langsam über den Bahnhofsplatz vor.
Raphael Moser
Wenige Minuten später gleicht es hier einem Schlachtfeld.
Wenige Minuten später gleicht es hier einem Schlachtfeld.
Claudia Salzmann
Plünderer beim Herren Globus? Eine Schaufensterscheibe wurde eingeschlagen und eine Puppe herausgerissen.
Plünderer beim Herren Globus? Eine Schaufensterscheibe wurde eingeschlagen und eine Puppe herausgerissen.
Twitter
Auch nach dem ersten Einsatz des Wasserwerfers haben randalierenden Demoteilnehmer versucht, auf den Bundesplatz zu gelangen.
Auch nach dem ersten Einsatz des Wasserwerfers haben randalierenden Demoteilnehmer versucht, auf den Bundesplatz zu gelangen.
Wolf Röcken
Chaoten versuchen, den Sicherheitszaun umzureissen, die Polizei antwortet mit dem Wasserwerfer.
Chaoten versuchen, den Sicherheitszaun umzureissen, die Polizei antwortet mit dem Wasserwerfer.
Raphael Moser
Teilnehmer der «Tanz dich frei»-Demo versuchten, den Zaun am Bundeshaus zu überwinden.
Teilnehmer der «Tanz dich frei»-Demo versuchten, den Zaun am Bundeshaus zu überwinden.
Wolf Röcken
Zu Beginn der Auseinandersetzungen werden Absperrgitter über den Zaun geworfen.
Zu Beginn der Auseinandersetzungen werden Absperrgitter über den Zaun geworfen.
Raphael Moser
Auf dem Bundesplatz musste die Polizei einen Wasserwerfer und Tränengas einsetzen.
Auf dem Bundesplatz musste die Polizei einen Wasserwerfer und Tränengas einsetzen.
Wolf Röcken
Nach der Eskalation auf dem Bundesplatz riegelte die Polizei den Weg von der Bundesgasse auf den Bundesplatz ab.
Nach der Eskalation auf dem Bundesplatz riegelte die Polizei den Weg von der Bundesgasse auf den Bundesplatz ab.
In der Bundesgasse: Weiterhin werden Pyros gezündet.
In der Bundesgasse: Weiterhin werden Pyros gezündet.
Wolf Röcken
Drei Soundmobile stehen noch kurz vor 23 Uhr unter dem Baldachin und blockieren den ÖV. Im Trockenen feiert es sich leichter.
Drei Soundmobile stehen noch kurz vor 23 Uhr unter dem Baldachin und blockieren den ÖV. Im Trockenen feiert es sich leichter.
Wolf Röcken
Hier tanzt man noch friedlich und erklimmt alle möglichen Bauten, auch Infotafeln von Bernmobil.
Hier tanzt man noch friedlich und erklimmt alle möglichen Bauten, auch Infotafeln von Bernmobil.
Claudia Salzmann
Auch das ist «Tanz dich frei»: Nach dem Umzug fahren die Putzmaschinen auf.
Auch das ist «Tanz dich frei»: Nach dem Umzug fahren die Putzmaschinen auf.
Wolf Röcken
Auf der Laupenstrasse: Hinter dem Block wird trotz Regens gefeiert.
Auf der Laupenstrasse: Hinter dem Block wird trotz Regens gefeiert.
Raphael Moser
Im strömenden Regen biegt der Umzug in die Effingerstrasse ein.
Im strömenden Regen biegt der Umzug in die Effingerstrasse ein.
Raphael Moser
Der Schwarze Block an der Spitze des Umzugs zündet Pyros und skandiert antikapitalistische Slogans wie «one solution revolution».
Der Schwarze Block an der Spitze des Umzugs zündet Pyros und skandiert antikapitalistische Slogans wie «one solution revolution».
Raphael Moser
Blaulicht in Bereitschaft in der Bundesgasse. Hier soll der Umzug in die Christoffelstrasse umgeleitet werden.
Blaulicht in Bereitschaft in der Bundesgasse. Hier soll der Umzug in die Christoffelstrasse umgeleitet werden.
Wolf Röcken
Im hinteren Teil des Umzugs wird gefeiert und getanzt.
Im hinteren Teil des Umzugs wird gefeiert und getanzt.
Raphael Moser
Der Umzug unterwegs in der Laupenstrasse und immer wieder Petarden.
Der Umzug unterwegs in der Laupenstrasse und immer wieder Petarden.
Raphael Moser
In der Laupenstrasse.
In der Laupenstrasse.
Raphael Moser
Rund um den Bahnhof war kurz vor 20 Uhr kein Durchkommen mehr.
Rund um den Bahnhof war kurz vor 20 Uhr kein Durchkommen mehr.
Claudia Salzmann
Wenn der Umzug durch ist, bleiben leere Flaschen und Bierdosen zurück.
Wenn der Umzug durch ist, bleiben leere Flaschen und Bierdosen zurück.
Wolf Röcken
Es waren auch viele Kinder dabei, wie diese vier aus dem alternativen Zaffaraya.
Es waren auch viele Kinder dabei, wie diese vier aus dem alternativen Zaffaraya.
Claudia Salzmann
Vollmontur und Gasmaske.
Vollmontur und Gasmaske.
Claudia Salzmann
Ein Polterabend in Bern hat heute ein gutes Programm. Zuerst gingen sie Go-Kart fahren und nun geben sie ihr Geld hier aus. «Schreib, dass wir unseren Müll sammeln», sagt einer der Polterer.
Ein Polterabend in Bern hat heute ein gutes Programm. Zuerst gingen sie Go-Kart fahren und nun geben sie ihr Geld hier aus. «Schreib, dass wir unseren Müll sammeln», sagt einer der Polterer.
Claudia Salzmann
Claudia Salzmann
Ein Bube aus dem Zaffaraya auf seinem Soundmobil.
Ein Bube aus dem Zaffaraya auf seinem Soundmobil.
Claudia Salzmann
Claudia Salzmann
So sieht das Ganze ohne Pyros und Rauch aus.
So sieht das Ganze ohne Pyros und Rauch aus.
Raphael Moser
Diese TDF-Telnehmer freuen sich sichtlich.
Diese TDF-Telnehmer freuen sich sichtlich.
Claudia Salzmann
Auch diese drei Katzen wollen mittanzen.
Auch diese drei Katzen wollen mittanzen.
Claudia Salzmann
Viele sind gekommen, um am «Tanz dich frei» teilzunehmen, auch der Rosenverkäufer.
Viele sind gekommen, um am «Tanz dich frei» teilzunehmen, auch der Rosenverkäufer.
Claudia Salzmann
Mit Schall und Rauch setzt sich der Umzug in Bewegung.
Mit Schall und Rauch setzt sich der Umzug in Bewegung.
Raphael Moser
Auch für Leute mit einem Flair für richtige Instrumente war im Programm so einiges dabei.
Auch für Leute mit einem Flair für richtige Instrumente war im Programm so einiges dabei.
Claudia Salzmann
Wie jedes Jahr: Pyros auf dem Baldachin.
Wie jedes Jahr: Pyros auf dem Baldachin.
Wolf Röcken
Sind das schon 13'000? Nein, die Perspektive täuscht.
Sind das schon 13'000? Nein, die Perspektive täuscht.
Raphael Moser
Mobile Bar mit Farmer-Bier aus der Landi. Wer hätte das gedacht?
Mobile Bar mit Farmer-Bier aus der Landi. Wer hätte das gedacht?
Raphael Moser
Kapitalismus und antikapitalistische Anstrengungen.
Kapitalismus und antikapitalistische Anstrengungen.
Mirjam Messerli
Raphael Moser
Regen und Sonnenschein: Einige Teilnehmer flüchten unter den Baldachin, andere haben vorgesorgt.
Regen und Sonnenschein: Einige Teilnehmer flüchten unter den Baldachin, andere haben vorgesorgt.
Claudia Salzmann
Kurz vor 19 Uhr versammeln sich rund 400 Personen auf dem Bahnhofsplatz.
Kurz vor 19 Uhr versammeln sich rund 400 Personen auf dem Bahnhofsplatz.
Raphael Moser
Die Ambulanz musste ins Gedränge am Bahnofsplatz ausrücken.
Die Ambulanz musste ins Gedränge am Bahnofsplatz ausrücken.
Raphael Moser
«Besetzen statt besitzen», ein Soundmobile auf dem Weg durchs Bollwerk zum Bahnhofsplatz.
«Besetzen statt besitzen», ein Soundmobile auf dem Weg durchs Bollwerk zum Bahnhofsplatz.
Raphael Moser
Weitere Soundmobile stehen kurz nach 18 Uhr auf der Schützenmatt bereit.
Weitere Soundmobile stehen kurz nach 18 Uhr auf der Schützenmatt bereit.
Claudia Salzmann
Das Bundeshaus wird mit einem Zaun und Blachen geschützt, um möglichen Vandalenakten vorzubeugen.
Das Bundeshaus wird mit einem Zaun und Blachen geschützt, um möglichen Vandalenakten vorzubeugen.
Raphael Moser
Letztes Jahr wurde es mit Graffiti besprayt.
Letztes Jahr wurde es mit Graffiti besprayt.
Am Samstagnachmittag wurde das «offizielle Video» auf der «Tanz dich frei»-Facebook aufgeschaltet.
Am Samstagnachmittag wurde das «offizielle Video» auf der «Tanz dich frei»-Facebook aufgeschaltet.
Screenshot Video
Die anonymen Organisatoren gaben die Strecke des Tanzumzuges bekannt. Diese führt vom Bahnhof über den Bubenbergplatz Richtung Westen bis zur Belpstrasse. Zurück geht es über die Effingerstrasse zum Casinoplatz.
Die anonymen Organisatoren gaben die Strecke des Tanzumzuges bekannt. Diese führt vom Bahnhof über den Bubenbergplatz Richtung Westen bis zur Belpstrasse. Zurück geht es über die Effingerstrasse zum Casinoplatz.
BZ-Grafik
Die Polizei sorgt sich um die Sicherheit und plant, mehrere Stützpunkte von Sanität, Feuerwehr und Polizei einzurichten.
Die Polizei sorgt sich um die Sicherheit und plant, mehrere Stützpunkte von Sanität, Feuerwehr und Polizei einzurichten.
zvg
Sicherheitsdirektor Reto Nause (Bild), Verteter der Polizei und der Blaulichtorganisationen raten von einer Teilnahme an «Tanz dich frei» ab.
Sicherheitsdirektor Reto Nause (Bild), Verteter der Polizei und der Blaulichtorganisationen raten von einer Teilnahme an «Tanz dich frei» ab.
Stefan Anderegg
Treppe abmontiert: Arbeiter entfernten am Freitagnachmittag die Treppen der Baustellenüberführung. Am Sonntag wird sie wieder montiert.
Treppe abmontiert: Arbeiter entfernten am Freitagnachmittag die Treppen der Baustellenüberführung. Am Sonntag wird sie wieder montiert.
Beat Mathys
Die Baustelle in der Marktgasse wird wegen «Tanz dich frei» verbarikadiert.
Die Baustelle in der Marktgasse wird wegen «Tanz dich frei» verbarikadiert.
Beat Mathys
Seit Freitagnachmittag kann die Überführung nicht mehr benutzt werden.
Seit Freitagnachmittag kann die Überführung nicht mehr benutzt werden.
Markus Ehinger
Im Laufe des Sonntags soll sie wieder freigegeben werden.
Im Laufe des Sonntags soll sie wieder freigegeben werden.
Peter Batzig, Leserreporter
Die Grossbaustelle bereitete der Stadt bezüglich der Sicherheit grosse Sorgen.
Die Grossbaustelle bereitete der Stadt bezüglich der Sicherheit grosse Sorgen.
Markus Ehinger
Mit Brettern und Stacheldraht soll möglichen Risiken vorgebeugt werden.
Mit Brettern und Stacheldraht soll möglichen Risiken vorgebeugt werden.
Markus Ehinger
Eines der Soundmobile mit zwei bewegungswütigen Männern.
Eines der Soundmobile mit zwei bewegungswütigen Männern.
Claudia Salzmann
Zwei Thunerinnen an der Besammlung.
Zwei Thunerinnen an der Besammlung.
Claudia Salzmann
Auch den Röstigraben vermag das Tanz dich frei zu überbrücken.
Auch den Röstigraben vermag das Tanz dich frei zu überbrücken.
Claudia Salzmann
Einige verschaffen sich eine bessere Sicht und klettern auf den Baldachin.
Einige verschaffen sich eine bessere Sicht und klettern auf den Baldachin.
Claudia Salzmann
Gegen 18 Uhr sind ersten beiden Soundmobile beim Bahnhofsplatz eingetroffen.
Gegen 18 Uhr sind ersten beiden Soundmobile beim Bahnhofsplatz eingetroffen.
Raphael Moser
1 / 81

Für den Berner Gemeinderat hat die zweite Durchführung von «Tanz dich frei» gezeigt, dass künftig nicht mehr davon ausgegangen werden kann, dass solche von der grossen Masse friedlich angegangene Veranstaltungen nicht auch ein Gewaltpotential von Minderheiten enthalten.

Zwar gingen die Behörden im Vorfeld von der Teilnahme eines gewalttätigen Kerns aus, die Gewaltbereitschaft habe aber den erwarteten Rahmen überstiegen. Dies hält der Gemeinderat in einem 24-seitigen Bericht, der am Freitag veröffentlicht wurde, zu den gewalttätigen Vorkommnissen von Ende Mai fest. Dieser Gewaltbereitschaft müsse nun bei künftigen Veranstaltungen Rechnung getragen und die Interventionsstrategie darauf ausgerichtet werden.

Nach Auffassung der Berner Stadtregierung gibt es jedoch kein Patentrezept im Umgang mit solchen Entwicklungen und Veranstaltungen. Die Strategie der Behörden und insbesondere die polizeiliche Einsatzstrategie müssen für jeden Einzelfall neu definiert werden. Wie in Zukunft bei ähnlichen Anlässen vorgegangen würde, muss deshalb im Rahmen der Analyse offen bleiben.

Anonymität und Grösse des Anlasses als Hauptprobleme

Der Gemeinderat ist der Ansicht, dass es richtig war, die unbewilligte Tanzdemonstration nicht von Anfang an polizeilich zu verhindern, sondern sie im Sinne der Deeskalationsstrategie zu begleiten. Eine Intervention hätte unbeteiligte Dritte gefährdet und möglicherweise eine Eskalation provoziert.

Als Hauptproblem erachtet der Gemeinderat, dass anonym zur Massenveranstaltung aufgerufen wurde und dass ein gewaltbereiter Kern diese als Plattform missbrauchte. Dadurch sei ein konsequentes polizeiliches Eingreifen während des Umzugs stark erschwert worden.

Inputs aus dem dritten Runden Tisch

Laut Gemeinderat hat eine Kumulation von Faktoren den Handlungsspielraum der Behörden stark eingeschränkt. Neben der Anonymität und der Grösse des Anlasses werden im Bericht die unklare Route, die ausserordentliche Baustellensituation in der Innenstadt, die Gefahr einer Massenpanik und die Vermischung von verschiedenen Kreisen und Gruppierungen genannt.

Im Rahmen der Analyse konnte der Gemeindarat auch wertvolle Inputs aus dem dritten Runden Tisch zum Berner Nachtleben entgegen nehmen. Dort sind Organisationen und Interessengruppen vertreten, die sich bereits in der Nachtleben-Diskussion engagiert haben. Der Gemeinderat wird auch diese Ideen nun vertieft auswerten und in die Diskussion mit den verschiedenen Partnern einbringen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch