Zum Hauptinhalt springen

Was die Grünliberalen besser machen als die BDP

Die BDP verliert massiv, die GLP gewinnt: Vor drei Jahren war die neue Mitte grosse Wahlsiegerin, jetzt senden ihr die Wähler zweideutige Signale. Was ist passiert? Die Hintergründe.

Die BDP hat eine bewegte Geschichte: Am 12. Dezember 2007 wird der amtierende Bundesrat Christoph Blocher von der Bundesversammlung nicht im Amt bestätigt. Das Parlament wählt an seiner Stelle die Bündnerin Eveline Widmer-Schlumpf in den Bundesrat.  Nach einer ...
Die BDP hat eine bewegte Geschichte: Am 12. Dezember 2007 wird der amtierende Bundesrat Christoph Blocher von der Bundesversammlung nicht im Amt bestätigt. Das Parlament wählt an seiner Stelle die Bündnerin Eveline Widmer-Schlumpf in den Bundesrat. Nach einer ...
Peter Klaunzer, Keystone
... eintägigen Bedenkzeit nimmt sie die Wahl an und wird im Bundeshaus vereidigt. (13. Dezember 2013)
... eintägigen Bedenkzeit nimmt sie die Wahl an und wird im Bundeshaus vereidigt. (13. Dezember 2013)
Ruben Sprich, Keystone
Ist immer noch das mit Abstand prominenteste Aushängeschild ihrer Partei: BDP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf.
Ist immer noch das mit Abstand prominenteste Aushängeschild ihrer Partei: BDP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf.
Keystone
1 / 12

2011 war die BDP einer der beiden aufsteigenden Sterne am Schweizer Polithimmel. Nun hat sie bei den kantonalen Wahlen in Bern einen massiven Sitzverlust erlitten. Sie muss 11 ihrer 25 Sitze im Grossen Rat abgeben, und ihr Wähleranteil im Kanton sank gestern von 16 auf 11,2 Prozent. Das schmerzt. Parteipräsident Martin Landolt macht denn auch keinen Hehl aus seiner Enttäuschung: «Diese Schlappe kann man nicht schönreden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.