Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Was sie sagt, ist realitätsfern»

Verkehrsministerin Doris Leuthard sagte vergangenen Donnerstag vor den Medien, die Mobilität soll teurer werden: «Wir wollen nicht, dass die Leute durch die ganze Schweiz pendeln.»
Diese Aussage wurde auf  von den Lesern heftig kritisiert. Bürgerliche Parlamentarier hingegen unterstützen Leuthards Vorstoss: «Ich beglückwünsche sie zu ihrem Mut», sagt FDP-Nationalrat Otto Ineichen.
Anders äussern sich die Vertreter der Linken: Doris Leuthard hat sich als Wirtschaftsministerin nie für Raumplanung und Siedlungspolitik eingesetzt», sagt Marlies Bänziger, Grüne-Nationalrätin. «Wenn sie jetzt mit Kostenauferlegung die Pendlerströme reduzieren will, fehlt ihr die Gesamtsicht.»
1 / 4