Zum Hauptinhalt springen

Wasserkraft ist fast ausgeschöpft

Auch Bürgerliche reden vom Atomausstieg, fordern im Gegenzug aber den massiven Ausbau der Wasserkraft. Doch damit lassen sich die AKW nicht ersetzen. Experten sehen mehr Potenzial in der Solarenergie.

Staudämme in der Schweiz
Staudämme in der Schweiz

Die Reaktorkatastrophe in Japan hat FDP, CVP und BDP zum Umdenken gebracht. Ihre Bereitschaft zum Atomausstieg verknüpfen sie jedoch mit Forderungen an SP und Grüne. Diese müssten den Widerstand gegen höhere und neue Staumauern aufgeben. Vor allem CVP-Präsident Christophe Darbellay und BDP-Chef Hans Grunder sehen «grosses Potenzial» in der Wasserkraft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.