Zum Hauptinhalt springen

Weihbischof Elegantis Mentor war ein Unzuchts-Priester

Der Zürcher Weihbischof Marian Eleganti lebte fast 15 Jahre in einer verbotenen Gemeinschaft, die von einem wiederholt wegen Unzucht mit jungen Männern verurteilten Priester geleitet wurde.

Lebte mit einem Priester zusammen, der wegen Unzucht an Minderjährigen mehrfach im Gefängnis sass: Marian Eleganti.
Lebte mit einem Priester zusammen, der wegen Unzucht an Minderjährigen mehrfach im Gefängnis sass: Marian Eleganti.

Nach Meinung von Weihbischof Marian Eleganti kann die Kirche einen propagandistischen Anlass wie das Zürich Pride Festival nicht unterstützen. Im Namen des Churer Bischofsrats hat er den Verantwortlichen mitgeteilt, dass er die ökumenischen Gottesdienste für Schwule und Lesben für unerwünscht halte und der ins Organisationskomitee delegierte Priester zurücktreten müsse (TA vom Freitag). Eleganti selber allerdings hat fast 15 Jahre lang mit einem Priester unter einem Dach gelebt, der wegen Unzucht mit minderjährigen Burschen mehrfach im Gefängnis sass.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.