Zum Hauptinhalt springen

Welle der Solidarität missachtet

Im Fall Bürglen wurde die katholische Moral bestätigt; Schwulen und Lesben hat die Diskussion mehr geschadet als genützt.

Homosexuelle Paare bleiben vom Segen der katholischen Kirche ausgeschlossen. Foto: Steffen Schmidt (Keystone)
Homosexuelle Paare bleiben vom Segen der katholischen Kirche ausgeschlossen. Foto: Steffen Schmidt (Keystone)

Die Kirche ist wieder im Dorf, der Pfarrer bleibt in seiner Pfarrei und die Bischöfe mit ihrer Lehre im Reinen. Bürglen UR feiert die Versöhnung von Pfarrer Wendelin Bucheli und Bischof Vitus Huonder. Man klopft sich gegenseitig auf die Schultern, attestiert sich christliche Konfliktbewältigung und Bereitschaft zum Dialog. Auf der lokalen Ebene der Pfarrei mag das zutreffen, angesichts der kirchenpolitischen Dimension aber, die der Fall in den letzten Monaten erhalten hat, wirkt das geradezu zynisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.