Zum Hauptinhalt springen

«Wer einmal gepfuscht hat ...»

Ablauf-Fleisch in den Offenverkauf: Was Konsumentenschützerin Sara Stalder zu den Machenschaften bei Coop sagt. Und was sie von den Massnahmen des Detailhändlers hält.

Fleisch im Offenverkauf ist eine Vertrauenssache: Coop-Kunde wartet auf seine bestellte Ware.
Fleisch im Offenverkauf ist eine Vertrauenssache: Coop-Kunde wartet auf seine bestellte Ware.
Keystone

In Coop-Filialen wurde abgepacktes Fleisch, das abzulaufen drohte, ausgepackt und offen verkauft. Sind Sie überrascht? Weil die Lebensmittelkontrolle Sache der Kantone ist, bin ich nicht überrascht. Jeder Kanton ist in diesem Bereich selber organisiert. Das heisst, die Kontrollen sind nicht überall genau gleich scharf, was solchen Machenschaften Vorschub leistet. Sehr erstaunt bin ich aber, dass so etwas offenbar in grösserem Stil bei einem Grossverteiler vorkommt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.