Zum Hauptinhalt springen

«Wer hat denn Andreas Glarner gecoacht?»

Stacheldraht ja oder nein? SVP-Exponenten sind sich uneinig. Auch die Parteichefs werden kritisiert.

«Der Partei wurde eine neue Führungsstruktur übergestülpt, das ging zu schnell»: Christoph Blocher, Lukas Reimann und Luzi Stamm an einer Auns-Versammlung in Interlaken im April 2016.
«Der Partei wurde eine neue Führungsstruktur übergestülpt, das ging zu schnell»: Christoph Blocher, Lukas Reimann und Luzi Stamm an einer Auns-Versammlung in Interlaken im April 2016.
Keystone

Andreas Glarner ist seit zwei Wochen offiziell verantwortlich für das Asyl- und Migrationsdossier der SVP – und hat schon maximale Wirkung erzielt mit der Aussage, die Schweiz müsse ihre Grenzen mit einem Stacheldrahtzaun abriegeln (TA vom 3. 5.). Das Arosa-Humor-Festival nominiert Glarner wegen der «unfreiwilligen Realsatire» für den Schneemann 2016, das Onlineportal «Watson» hat einen Bastelbogen kreiert mit Stacheldraht und Menschenköpfen zum Ausschneiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.