Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Whatsapp hat in den Schulen nichts verloren»

Der Lehrerverband hat Regeln verfasst, wie mit Whatsapp an Schulen umgegangen werden soll. Foto: Martin Ruetschi (Keystone)

Viele Schulklassen und Lehrer müssen sich eine Alternative zu den Klassenchats über Whatsapp suchen. Ist das nun Fluch oder Segen?

Wo sehen Sie das Problem?

Im Klartext: Ein grosser Teil der Schweizer Lehrerinnen und Lehrer hat Ihren Leitfaden bis jetzt missachtet.

Wie verbreitet ist der Einsatz von Whatsapp in den Schulklassen noch?

Was ist die Alternative zu Whatsapp? Die gute, alte Telefonkette?

Der Aargauer Schulleiter Peter Merz hat eine andere Idee, wie er in der «SonntagsZeitung» sagt: Er will die Eltern der Schulkinder um ihre Einwilligung bitten, damit die Klasse Whatsapp nutzen darf.

Ist es auch problematisch, wenn Lehrerinnen und Lehrer Facebook und Whatsapp privat nutzen? Beispielsweise, um Ferienfotos zu teilen?