Zum Hauptinhalt springen

Widerstand gegen Hooligan-Konkordat

Im Basler Grossen Rat droht das Hooligan-Konkordat zu scheitern. Die Kritiker wenden sich auch ans Bundesgericht.

Mehr Repression mit dem neuen Hooligan-Konkordat: Polizisten nach einem Swiss-Cup-Spiel im Stadion St. Jakob in Basel. (29. Mai 2011)
Mehr Repression mit dem neuen Hooligan-Konkordat: Polizisten nach einem Swiss-Cup-Spiel im Stadion St. Jakob in Basel. (29. Mai 2011)
Keystone

Identitätskontrolle am Eingang, Alkoholverbot im und um das Stadion bei Hochrisikospielen, Extrazug-Zwang für Gästefans – die Kantonale Justiz- und Polizeidirektorenkonferenz (KKJPD) präsentierte am Dienstag diese Massnahmen für Hochrisikospiele der höchsten Fussball- und Eishockeyliga. Seither wird darüber in den Onlineforen hitzig diskutiert. Die KKJPD versteht die Massnahmen als Empfehlungen, wie die im revidierten Hooligan-Konkordat verankerte Bewilligungspflicht umgesetzt werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.