Zum Hauptinhalt springen

Widmer-Schlumpf sorgt für Ärger im Bundeshaus

Die Aussagen über eine neue EU-Abstimmung irritieren Verwaltung und Politiker.

Von Fabian Renz und Doris Kleck, Bern
«Das ist meine Meinung, nicht die meiner Kollegen»: Die Finanzministerin in Singapur. Video: SRF

«Ich glaube, wir werden eine weitere Entscheidung, eine weitere Abstimmung in ein paar Monaten haben. Aber das ist meine Meinung, nicht die Meinung meiner Kollegen (...) Ich persönlich bin überzeugt, dass wir keinen anderen Weg gehen können.»

Eveline Widmer-Schlumpf erntete mehrere Lacher, als sie diese Sätze am Dienstag augenscheinlich vergnügt in die Kameras der Singapurer Medien sprach – die erwähnten Kollegen im 10'000 Kilometer entfernten Bern dürften die Nachricht an ihren Bildschirmen weniger erheitert aufgenommen haben. Tatsächlich sorgte der fidele Auftritt der Finanzministerin in mehreren Departementen für Ärger und Ratlosigkeit, nicht zuletzt wegen des delikaten Zeitpunkts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen