Zum Hauptinhalt springen

Widmer-Schlumpfs Vertraute wechselt zu Leuthard

Brigitte Hauser-Süess wechselt zu Umweltministerin Doris Leuthard. Zuvor war sie engste Mitarbeiterin von Eveline Widmer-Schlumpf.

mch
Ein aussergewöhnliche Freundschaft: Die ehemalige Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf und ihre Sprecherin Brigitte Hauser-Süess an einer Pressekonferenz. (Symbolbild)
Ein aussergewöhnliche Freundschaft: Die ehemalige Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf und ihre Sprecherin Brigitte Hauser-Süess an einer Pressekonferenz. (Symbolbild)
Lukas Lehmann, Keystone

Bundesrätin Doris Leuthard wird nächstes Jahr zum zweiten Mal Bundespräsidentin, nachdem sie das Amt 2010 zum ersten Mal inne hatte. Für die Vorbereitung des Präsidialjahrs holt sich die Chefin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) nun die engste Vertraute und Kommunikationschefin der zurückgetretenen Eveline Widmer-Schlumpf ins Boot: Brigitte Hauser-Süess.

Freundschaft in der Politik

Widmer-Schlumpf und Hauser-Süess standen sich ausserordentlich nahe. Als Widmer-Schlumpf im Oktober letztes Jahres ihren Rücktritt bekannt gab, bezeichnete die damalige Bundesrätin ihre Kommunikationschefin als «meine Freundin», mit der sie über Monate hinweg über ihr Ausscheiden habe diskutieren können. Eine solch enge und loyale Freundschaft zwischen einem Bundesrat und seinem Sprecher wie zwischen Widmer-Schlumpf und Hauser-Süess ist aussergewöhnlich.

Der gute Ruf eilte Hauser-Süess anscheinend voraus. Nun wird sie Parteikollegin Leuthard bei der Vorbereitung des Präsidialjahrs unterstützen, wie Leuthards Sprecher Dominique Bugnon dem «Blick» bestätigt. Die Walliserin trete ihre Stelle am 1. Mai 2016 an, aber ihr Engagement sei auf zwei Jahre befristet. Das werfe die Frage auf, ob Leuthard gegen Ende 2017 ihren Rücktritt plane, meint der «Blick».

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch