Zum Hauptinhalt springen

Wie ein Tamile in der Schweiz erpresst wurde

Nach der Verhaftung mehrerer Tamil Tigers erzählt der Zürcher Tamile K. A., wie ihn die Rebellen zwangen, Schulden zu machen.

Viele Menschen flüchteten vor dem Krieg.
Viele Menschen flüchteten vor dem Krieg.
Keystone

Sie sind Ende zwanzig, verdienen im Gastgewerbe 3800 Franken brutto und haben für die Liberation Tigers of Tamil Eelam (LTTE) einen Kredit aufgenommen. Wieso? Ich musste. Der Finanzchef der LTTE hat das von uns verlangt. Sie haben mich und meinen Onkel unter Druck gesetzt.

Wie lief das genau ab? Beim ersten Mal im Sommer 2008 verlangte er von mir, dass ich 45 000 Franken aufnehmen sollte. Wir kannten das Vorgehen, mein Onkel hatte früher schon solche Kredite aufgenommen. Die LTTE hatten aber die Raten abbezahlt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.