Zum Hauptinhalt springen

Wie hält es die Kirche mit der Atomkraft?

Die Bischofskonferenz sagt Ja zur Atomausstiegsinitiative der Grünen. Das wird nicht überall gerne gesehen – etwa in der CVP.

«Die Bewahrung der Schöpfung ist eine Grundaufgabe aller Christinnen und Christen.» Das Atomkraftwerk in Gösgen und die nahegelegene Schlosskirche von Niedergöesgen.
«Die Bewahrung der Schöpfung ist eine Grundaufgabe aller Christinnen und Christen.» Das Atomkraftwerk in Gösgen und die nahegelegene Schlosskirche von Niedergöesgen.
Martin Ruetschi, Keystone

Die Grünen, Sammelbecken aller Atheisten, Lifestyle-Buddhisten und sonstigen Religionsfernen, erhalten Unterstützung von der Kirche. Der katholischen! Und das nicht zum ersten Mal. Bereits bei der chancenlosen Initiative «Grüne Wirtschaft» empfahl die Schweizerische Bischofskonferenz ein «ethisches und ökologisches» Ja.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.