Zum Hauptinhalt springen

«Wie Schrotflinten»

Gratisgeld dank Finanztransaktionssteuer? Was Christian Keuschnigg von der Universität St. Gallen vom Bedingungslosen Grundeinkommen hält.

Auf Stimmenfang: Eine Frau verteilt Zehnernoten mit dem Aufkleber «I love Grundeinkommen, Ja-Oui-Si.ch, 5. Juni 2016» am HB Zürich. (14. März 2016)
Auf Stimmenfang: Eine Frau verteilt Zehnernoten mit dem Aufkleber «I love Grundeinkommen, Ja-Oui-Si.ch, 5. Juni 2016» am HB Zürich. (14. März 2016)
Ennio Leanza, Keystone

Herr Keuschnigg, zur Finanzierung des bedingungslosen Grundeinkommens diskutieren die Initianten nun eine Finanztransaktionssteuer von 0,05 Prozent auf den Gesamtzahlungsverkehr. Ist der Vorschlag sinnvoll?

Ich bin sehr skeptisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.