Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben hier nicht chinesische Verhältnisse»

Die schweizerischen Städte stehen vor einem Wachstumsschub. Marcel Guignard, Präsident des Städteverbands, erklärt, wie Platz geschaffen werden soll.

Verdichtetes Wohnen: Neubausiedlung in Zürich. (Archivbild)
Verdichtetes Wohnen: Neubausiedlung in Zürich. (Archivbild)
Keystone

Herr Guignard, die Schweiz zählt seit kurzem 8 Millionen Einwohner, und schon erklären Raumplaner, es hätte ohne weiteres für 10 Millionen Menschen Platz. Wie stark soll die Schweiz noch wachsen? Ich bin kein Prophet, was die künftige Entwicklung angeht. Grundsätzlich aber ist das Bevölkerungswachstum für die Schweiz positiv. Würde die Einwohnerzahl stagnieren oder gar zurückgehen, hätte das negative Folgen für die Wirtschaft in unserem Land. Daran kann niemand Interesse haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.