Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen den oberen Mittelstand stärken»

Eine Statistik legt nahe, dass der Mittelstand nicht geschröpft wird. Genau das prangert die CVP aber seit Jahren an. Nationalrat Martin Candinas sagt, warum er den Zahlen nicht traut.

Raphaela Birrer
Geschröpfter Mittelstand? Einfamilienhaussiedlung bei Binz (ZH).
Geschröpfter Mittelstand? Einfamilienhaussiedlung bei Binz (ZH).

Herr Candinas, Zahlen des Bundesamts für Statistik zeigen, dass die Abgabenbelastung des Mittelstands seit 1998 weniger angestiegen ist als in anderen Einkommensgruppen. Das widerspricht den Aussagen der CVP. Geht sie von falschen Annahmen aus? Nein. Der Mittelstand ist die Säule, die den Schweizer Staat trägt. 57 Prozent der Bevölkerung gehören ihm an. Daher müssen wir diesem Teil der Gesellschaft Sorge tragen und ihn stärken. Die statistischen Zahlen zeigen, dass die Bedingungen für die unterste Einkommensgruppe verbessert wurden. Das ist auf der einen Seite erfreulich, auf der anderen Seite muss diese Umverteilung aber vorwiegend vom Mittelstand gestemmt werden. Wenn dieser geschwächt wird, schadet das auch dem Staat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen