Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir stehen bald vor Problemen, die wir nicht aussitzen können»

«Ich wünsche mir eine Schweiz, die ihre Stärken erhalten kann»: Wirtschaftsprofessorin Monika Bütler.

Seit Jahren sorgen sich die Wähler am meisten um das Thema Migration. Laut dem SRG-Wahlbarometer stehen an zweiter Stelle neu die Sorgen um die Euro-Untergrenze und die Bilateralen. Sind die Sorgen der Wähler berechtigt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin