Zum Hauptinhalt springen

«Wir steuern planlos auf eine 10-Millionen-Schweiz zu»

Philipp Löpfe, Co-Autor des Buchs «Aufruhr im Paradies» und Journalist für Redaktion Tamedia, über Migration, steigende Mieten und die inhaltliche Nähe zu rechtspopulistischen Aussagen.

Der Raum in der Schweiz wird knapp: Badi Oberer Letten in Zürich.
Der Raum in der Schweiz wird knapp: Badi Oberer Letten in Zürich.
Keystone

Das Buch verbreitet Weltuntergangsstimmung. Dabei geht es uns doch ganz gut.

Wir wollen keine Weltuntergangsstimmung verbreiten, sondern das von der Politik zementierte Bild der Einwanderung hinterfragen. Teilweise haben mich die Rechercheergebnisse selbst überrascht. Etwa, dass die ZKB in einer Zuwanderungsstudie zum Schluss kommt, dass in der boomenden Agglomeration Zürich die Löhne für Hochqualifizierte sinken – und zwar in den Boomjahren zwischen 2005 und 2008.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.