Zum Hauptinhalt springen

Zahlen Sozialämter für EU-Zuzüger ohne Job?

Dass in der Schweiz selbst arbeitslose EU-Bürger in den Genuss von Sozialhilfe kommen können, sorgte am Wochenende für Schlagzeilen. In Luzern machen diese drei Promille des Gesamtvolumens aus.

Seltene Konstellation: Mit einer Kurzaufenhaltsbewilligung legal im Land und trotzdem auf Stellensuche.
Seltene Konstellation: Mit einer Kurzaufenhaltsbewilligung legal im Land und trotzdem auf Stellensuche.
Keystone

Wer in der Schweiz lebt und in eine finanzielle Notlage gerät, kann – wenn alle Stricke reissen – Sozialhilfe beantragen. Am Wochenende hat die «NZZ am Sonntag» berichtet, dass verschiedene Städte auch Beiträge an EU-Bürger entrichten, die zwecks Stellensuche in die Schweiz einreisen. Die Pendlerzeitung «20 Minuten» zog nach und titelte: «Sozialämter zahlen für EU-Zuzüger ohne Job.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.