Zum Hauptinhalt springen

«Zeugen Jehovas reissen Familien auseinander»

Gestern fand ein weltweiter Gedenktag für die Opfer von Zeugen Jehovas statt. Regina Spiess vom Verein Infosekta hat in Zürich eine Plakat­aktion organisiert.

Leben in einer Parallelwelt: Besucher eines Kongresses der Zeugen Jehovas im Zürcher Hallenstadion (24. Juli 2010). Foto: Steffen Schmidt (Keystone)
Leben in einer Parallelwelt: Besucher eines Kongresses der Zeugen Jehovas im Zürcher Hallenstadion (24. Juli 2010). Foto: Steffen Schmidt (Keystone)

Sie befassen sich schwerpunkt- mässig mit den Zeugen Jehovas. Weshalb?

Wir haben viele Anfragen zu dieser Glaubensgemeinschaft. Das hat auch mit ihrer Grösse zu tun, ihr gehören in der Schweiz rund 19'000 Personen an, weltweit sind es 8 Millionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.