Zum Hauptinhalt springen

Zürich sucht homosexuelle Pflegeeltern

In der Schweiz fehlt es an Eltern für Pflegekinder. Die Stadt Zürich wendet sich nun explizit an gleichgeschlechtliche Paare.

Für das Wohl der Kinder: Die Suche nach geeigneten Pflegeeltern ist ein langwieriger Prozess. Foto: Istockphoto
Für das Wohl der Kinder: Die Suche nach geeigneten Pflegeeltern ist ein langwieriger Prozess. Foto: Istockphoto

Das Amt für Kinder und Jugendliche des Kantons Genf steckt in einer Notsituation. Amtsdirektorin Francine Teylouni machte es vor einer Woche in einem «Aufruf an die Bürgerinnen und Bürger» via Medien öffentlich. Sie sucht zehn Plätze für Kleinkinder, die kurz- oder längerfristig von ihren Eltern getrennt werden müssen. Die Zeit dränge, die Kinder würden auf ein neues Zuhause warten, in dem sie gefördert werden und Wärme erhalten, um in ihrem Leben die ersten Schritte zu tun, heisst es beim Kanton.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.