Zulassung von neuen Autos wird erleichtert

Der Direktimport von Neuwagen lohnt sich, wären da nur nicht die vielen administrativen Hürden. Jetzt baut der Bund eine davon ab.

Baut privaten Autokäufern eine Brücke: Der Bund erleichtert den Direktimport.

Baut privaten Autokäufern eine Brücke: Der Bund erleichtert den Direktimport. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

2016 wurden in der Schweiz rund 32'000 Autos neu zugelassen. Rund sieben Prozent dieser Neuwagen kamen nicht über das offizielle Händlernetz der Generalimporteure in die Schweiz, sondern über gewerbemässige Kleinhändler oder über Privatpersonen. Und da kann man wahre Schnäppchen machen. So sind Mittelklassewagen von Opel oder Hyundai in Deutschland im Schnitt 10 bis 15 Prozent billiger.

Wer sich jedoch auf eigene Faust einen neuen Wagen im Ausland besorgt, muss auch eine gehörige Portion Nerven im Gepäck haben. Denn im Schnitt muss ein privater Käufer mindestens einen Tag Arbeit einkalkulieren, um all die anstehenden administrativen Vorgaben zu erfüllen.

Entlastung für Strassenverkehrsämter

Bei der allerletzten dieser Hürden hat der Bund jetzt ein Einsehen und will diese abbauen: Künftig soll es nicht mehr vonnöten sein, das frisch importierte Auto zusammen mit der EU-Übereinstimmungsbescheinigung beim zuständigen kantonalen Strassenverkehrsamt vorzuführen.

Gestern hat der Bundesrat eine entsprechende Verordnungsänderung in die Vernehmlassung geschickt. «Das wird vor allem die kantonalen Strassenverkehrsämter und die Kunden selber entlasten», erläutert Thomas Rohrbach, Mediensprecher vom zuständigen Bundesamt für Strassen (Astra).

Keine Prüfungen in der Schweiz

Die EG-Übereinstimmungsbescheinigung – auch Certificate of Conformity (COC) genannt – ist ein Dokument, welches bescheinigt, dass das ausgewiesene Fahrzeug eine Europäische Typenprüfung vorweisen kann und damit die gesetzlich vorgegebenen Standards bezüglich Sicherheits- und Umweltbestimmungen erfüllt.

Die COC-Papiere gibt es seit 1993. Obwohl die Schweiz grundsätzlich auch solche europäischen Typenprüfungen vornehmen könnte, werden hierzulande seit der Einführung dieser Bescheinigungspflicht keine mehr durchgeführt. Der Grund ist ein einfacher: Die Autohersteller scheuen die hohen Kosten. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 17.01.2018, 20:20 Uhr

Artikel zum Thema

Wann kommt der Autokauf übers Internet?

Wer ein neues Auto kaufen will, hat keine andere Wahl: Er muss zum Garagisten. Doch auch der Autohandel wird dereinst von der Digitalisierung erfasst werden. Mehr...

Autokauf ist eine Chance zum Wechseln der Versicherung

Geldblog Wer ein neues Fahrzeug kauft, sollte nicht nur den Preis dafür, sondern auch die Policen überdenken. Zum Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Paid Post

Leisten Sie sich den schönsten Ort der Welt

Der Erwerb und die Finanzierung von Wohneigentum sollen gut überlegt sein. Darum unterstützt die Migros Bank Sie dabei.

Die Welt in Bildern

Das erste Weisshandgibbon Baby des Skopje Zoos steht in seinem Gehäge neben seiner Mutter. (20. Mai 2019)
(Bild: Robert Atanasovski) Mehr...