Zum Hauptinhalt springen

«Zwei Fälle haben mich sehr geärgert»

Der frühere Bundesrichter Hans Wiprächtiger sagt, wie der Initiative zu begegnen ist, laut der Richter persönlich für Fehlentscheide haften sollen.

«Richter und Politiker müssen aufklären»: Hans Wiprächtiger, ehemaliger Bundesrichter.
«Richter und Politiker müssen aufklären»: Hans Wiprächtiger, ehemaliger Bundesrichter.
Keystone

Demnächst wird eine Initiative lanciert, die Richter und Gutachter für Entscheide persönlich haftbar machen will, wenn ein Täter rückfällig wird. Was halten Sie davon?

Es ist schwierig, schon jetzt Stellung zu nehmen, nachdem der Initiativtext im Einzelnen noch nicht bekannt ist. Was heisst im Übrigen persönliche Haftung – ist damit auch eine strafrechtliche Haftung gemeint? Wie auch immer: Der Geist der Initiative ist unhaltbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.