Zum Hauptinhalt springen

Volks-Ja verleiht Burkagegnern neuen Auftrieb

St. Gallen verbietet das Burka-Tragen in der Öffentlichkeit und ist damit der zweite Kanton nach dem Tessin mit einem Burkaverbot.
Bestraft wird künftig, wer im öffentlichen Raum sein Gesicht verhüllt, sofern dies «die öffentliche Sicherheit oder den religiösen oder gesellschaftlichen Frieden bedroht oder gefährdet».
Die Davoser bezahlen neu 1,125 Millionen Franken statt wie bislang eine Million Franken als Sicherheitsbeitrag für das Weltwirtschaftsforum (WEF).
1 / 7

Auch Hooligans und Chaoten

Kaum Wirkung im Tessin

Zum Inhalt