Zum Hauptinhalt springen

Österreichs «Gotthard» ist viel günstiger

Der Arlberg-Tunnel wird derzeit saniert. Warum das nur 170 Millionen Franken kostet – der Gotthard aber 750 Millionen.

Die Tunneldecke im Gotthard-Strassentunnel wird von 4,50 auf 4,80 Meter angehoben. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)
Die Tunneldecke im Gotthard-Strassentunnel wird von 4,50 auf 4,80 Meter angehoben. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Braucht es einen zweiten Autotunnel durch den Gotthard? Wie auch immer das Stimmvolk am 28. Februar 2016 entscheidet: Die bestehende Röhre bedarf so oder so einer Sanierung. Die Frage ist, wie weit diese gehen soll. Der Tessiner Thinktank Rail Valley, ein Verein zur Förderung der Innovation im Schienenverkehr, wirft dem Bundesrat vor, die Sanierung der bestehenden Röhre bewusst zu überladen. Dies mit dem Kalkül, so der Vorwurf, die Sanierung und damit die Tunnelsperre in die Länge zu ziehen und die Chancen einer zweiten Röhre an der Urne zu erhöhen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.