Stichwort:: Swissleaks

News

Schweizer Whistleblowing-Plattform nimmt den Betrieb auf

Mit der Enthüllungsplattform sollen Missstände der Schweizer Wirtschaft, Politik und Verwaltung aufgedeckt werden. Mehr...

Datendieb Falciani kommt im Oktober vor Gericht

Dem ehemaligen HSBC-Informatiker wird unter anderem wirtschaftlicher Nachrichtendienst vorgeworfen. Unklar ist, ob Falciani tatsächlich vor Gericht auftaucht. Mehr...

SVP trommelt für harte Umsetzung der Ausschaffungsinitiative

Die Fraktionen der Bundesversammlung haben sich am in Bern über die anstehenden Geschäfte gebeugt. Die SP will «Swissleaks» debattieren, die SVP die Ausschaffung krimineller Ausländer. Mehr...

Wer trägt bei der HSBC die Verantwortung? Alle, aber nur ein wenig

Die HSBC-Chefs erklärten vor einer Parlamentskommission, dass die Schweizer Manager an allem schuld sind. Mehr...

HSBC-Datendieb will Gericht als Plattform nutzen

Fakten ins rechte Licht rücken und selber so wenig Unrecht wie möglich erleiden: Hervé Falciani will sich vor Bundesstrafgericht äussern. Mehr...

Interview

«Die HSBC ist nicht der letzte Fall»

Interview Es gebe immer noch Schweizer Banken mit ungesundem Appetit auf riskante Geschäfte, sagt Daniel Thelesklaf. Der Geldwäscherei-Bekämpfer rechnet mit weiteren Skandalen. Mehr...

Hintergrund

Der Talentierte Monsieur Falciani

Porträt Hervé Falciani sorgte bei der HSBC Schweiz für den grössten ­Bankdatendiebstahl aller Zeiten. Er manipulierte dafür Behörden und Banken. Und Frauen. Darunter auch eine Staatsanwältin des Bundes, die ihn bereits gefasst hatte. Mehr...

Meinung

Und ewig lockt der Bonus

Kommentar Für Banker bleiben die Anreize gross, finanzielle und juristische Risiken einzugehen. Mehr...

Zum Schluss verdammt er die eigene Zeitung

Analyse Der Journalist Peter Oborne verlässt den «Daily Telegraph» und beschuldigt das Blatt, vor Inserenten zu kuschen. Mehr...

Eine Frage der Würde

Analyse Wer sich als Frau einfach versorgen lässt, ist reaktionär. Mehr...

Darum ist Swissleaks so wichtig

Analyse Wenn eine Bank mit Kunden aus 150 Ländern geschäftet, müssen auch die Journalisten international zusammenarbeiten. Mehr...

Unser sauberer Finanzplatz

Kommentar Das Verhalten der Finma im Fall HSBC gehört durch eine parlamentarische ­Untersuchung sauber abgeklärt. Mehr...


Schweizer Whistleblowing-Plattform nimmt den Betrieb auf

Mit der Enthüllungsplattform sollen Missstände der Schweizer Wirtschaft, Politik und Verwaltung aufgedeckt werden. Mehr...

Datendieb Falciani kommt im Oktober vor Gericht

Dem ehemaligen HSBC-Informatiker wird unter anderem wirtschaftlicher Nachrichtendienst vorgeworfen. Unklar ist, ob Falciani tatsächlich vor Gericht auftaucht. Mehr...

SVP trommelt für harte Umsetzung der Ausschaffungsinitiative

Die Fraktionen der Bundesversammlung haben sich am in Bern über die anstehenden Geschäfte gebeugt. Die SP will «Swissleaks» debattieren, die SVP die Ausschaffung krimineller Ausländer. Mehr...

Wer trägt bei der HSBC die Verantwortung? Alle, aber nur ein wenig

Die HSBC-Chefs erklärten vor einer Parlamentskommission, dass die Schweizer Manager an allem schuld sind. Mehr...

HSBC-Datendieb will Gericht als Plattform nutzen

Fakten ins rechte Licht rücken und selber so wenig Unrecht wie möglich erleiden: Hervé Falciani will sich vor Bundesstrafgericht äussern. Mehr...

Der Fall HSBC bleibt für die Finma wohl abgeschlossen

Der Eidgenössische Finanzmarktaufsicht plant keine weiteren Untersuchungen im Fall HSBC – trotz «Swissleaks». Die Vorfälle lägen Lichtjahre zurück. Mehr...

Hausdurchsuchung bei der HSBC im Genfer Stadtzentrum

Der Swissleaks-Enthüllung folgen nun juristische Schritte: Die Genfer Staatsanwaltschaft eröffnet eine Untersuchung wegen Geldwäscherei gegen die HSBC Private Bank (Suisse) AG. Mehr...

Frankreich schliesst HSBC-Ermittlungen ab

Die französischen Behörden setzen sich schon länger mit den Machenschaften der Schweizer HSBC-Tochter auseinander. Nun müssen die Richter entscheiden. Mehr...

HSBC entschuldigt sich in britischen Zeitungen

Mit einem ganzseitigen Inserat bittet die Grossbank ihre Kunden um Verzeihung für die «schmerzvollen Erfahrungen» mit Swissleaks. Mehr...

Was Frauen reicher Männer an Swissleaks interessieren sollte

Bankberater haben Kunden im grossen Stil geholfen, Teile ihres Vermögens vor den Gattinnen zu verstecken. Dies zeigt der Einblick in die gestohlenen Daten der Privatbank HSBC Schweiz. Mehr...

HSBC-Affäre holt neue US-Justizministerin ein

Loretta Lynch liess die Bank vor drei Jahren mit einem Vergleich laufen. Nun ist sie unter Druck, härter gegen fehlbare Institute vorzugehen. Mehr...

Politiker knöpfen sich die Finma vor

Hätte die Finanzmarktaufsicht die unsauberen Geschäfte von HSBC früher bemerken müssen? Ja, finden Parlamentarier. Sie fordern eine nationalrätliche Überprüfung. Mehr...

«Die Finma sieht nicht, wie ein Elefant an ihr vorbeiläuft»

Der frühere FDP-Ständerat Dick Marty schaltet sich in die Swissleaks-Affäre ein und erhebt schwere Vorwürfe gegen HSBC Schweiz. Marty rechnet auch mit der Aufsichtsbehörde Finma ab. Mehr...

Swissleaks-Datendieb spannt mit spanischer Politik zusammen

Der frühere HSBC-Informatiker Hervé Falciani will für die Linkspartei «Podemos» einen Bericht zum Kampf gegen Steuerbetrug verfassen. Mehr...

Chinesisches Roulette

Trotz erheblicher Risiken machte die HSBC Schweiz Geschäfte mit reichen Spitzenpolitikern aus korruptionsanfälligen Staaten wie Syrien, Ägypten, China und Tunesien. Die Bankenaufsicht musste einschreiten. Mehr...

«Die HSBC ist nicht der letzte Fall»

Interview Es gebe immer noch Schweizer Banken mit ungesundem Appetit auf riskante Geschäfte, sagt Daniel Thelesklaf. Der Geldwäscherei-Bekämpfer rechnet mit weiteren Skandalen. Mehr...

Der Talentierte Monsieur Falciani

Porträt Hervé Falciani sorgte bei der HSBC Schweiz für den grössten ­Bankdatendiebstahl aller Zeiten. Er manipulierte dafür Behörden und Banken. Und Frauen. Darunter auch eine Staatsanwältin des Bundes, die ihn bereits gefasst hatte. Mehr...

Und ewig lockt der Bonus

Kommentar Für Banker bleiben die Anreize gross, finanzielle und juristische Risiken einzugehen. Mehr...

Zum Schluss verdammt er die eigene Zeitung

Analyse Der Journalist Peter Oborne verlässt den «Daily Telegraph» und beschuldigt das Blatt, vor Inserenten zu kuschen. Mehr...

Eine Frage der Würde

Analyse Wer sich als Frau einfach versorgen lässt, ist reaktionär. Mehr...

Darum ist Swissleaks so wichtig

Analyse Wenn eine Bank mit Kunden aus 150 Ländern geschäftet, müssen auch die Journalisten international zusammenarbeiten. Mehr...

Unser sauberer Finanzplatz

Kommentar Das Verhalten der Finma im Fall HSBC gehört durch eine parlamentarische ­Untersuchung sauber abgeklärt. Mehr...

Die Kontrollen haben versagt

Kommentar Die Swissleaks-Enthüllungen wecken Zweifel daran, dass das Geldwäschereigesetz effizient umgesetzt wurde. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Verstehen Sie Ihre Arztrechnungen?

Sie wollen wissen, was genau auf Ihrer Arztrechnung steht? Kein Problem – lassen Sie es sich einfach im Kundenportal des Gesundheitsversicherers Atupri übersetzen.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.