Zum Hauptinhalt springen

Von Damaskus nach Bern

In der Gelateria di Berna füllt Edmond Alkhali seit Anfang Juni Cornets mit Glacé, knüpft Kontakte und lernt Deutsch. In seiner Heimat Damaskus betrieb er ein Café, zwei Hostels sowie ein Büro als Grafiker und Innendesigner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.