Bildstrecke

Schuhcheck Davos

Was tragen die WEF-Frauen an ihren Füssen? Bodennahe Blicke offenbaren eine nicht immer gelungene Vielfalt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Schuhe sind für jedes Outfit entscheidend. Immer. Im Winter stellt das die modisch versierte Frau vor ein grosses Problem. Ein den Witterungsverhältnissen adäquates Modell wählen und warmen und sicheren Fusses durch den Schnee schreiten oder doch lieber die Ästhetik über den Komfort stellen? Ein Blick auf die weiblichen Füsse in Davos zeigt: Die Mehrheit möchte Frostbeulen und Knochenbrüche verhindern.

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 25.01.2013, 09:36 Uhr

Artikel zum Thema

Die Mode hat den Pelz neu entdeckt – und Kundinnen kaufen bedenkenlos

Hintergrund Ob Parka, Wollmütze oder Gilet: Tierfell verkauft sich an der Zürcher Bahnhofstrasse so gut wie noch nie. An der tierquälerischen Produktion hat sich nichts geändert, kritisieren Tierschützer – im Gegenteil. Mehr...

Was, bitte, bedeutet der Begriff «Grossmutter-Mode»?

Blog Mag Blog Mag Die Queen macht es vor: Man sollte Kleidern nicht ansehen, dass sie praktisch sind. Eine Stilfrage. Zum Blog

Welche Oberteile trägt man über weiten Blusen?

Blog Mag Blog Mag In der Mode muss man sich manchmal entscheiden: Entweder weite Blusen oder Blazer. Zum Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Welttheater Big Ben verstummt

Blog Mag Das Auto, dein Partner

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Installationskünstler: Präsentation des Werks «Der Baum, der blinzelte» vom britischen Künstler Karel Bata in einem Nachtfestival in Singapur. Das Lichtspektakel findet vom 18. bis 26. August 2017 statt (16. August 2017).
(Bild: Wallace Woon) Mehr...